Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Nachruf: Bernhard Müller-​Menrad, ein Unternehmer durch und durch

Foto: rz

Bernhard Müller-​Menrad hatte mit der Ausrichtung der Gmünder Traditionsfirma Menrad auf modische Design-​Brillen den richtigen Schritt getan, um die Zukunft und den wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Er starb im Alter von fast 88 Jahren in Berg am Starnberger See.

Sonntag, 10. September 2023
Benjamin Richter
47 Sekunden Lesedauer

Dass eine Firma von Weltrang über mittlerweile vier Generationen ausschließlich von einer Familie geführt wird, ist eher die Ausnahme als die Regel. Bei der Gmünder Firma Menrad ist dies seit über 125 Jahren der Fall – und daran hatte nicht zuletzt Bernhard Müller-​Menrad einen wesentlichen Anteil.
Der engagierte und erfolgreiche Unternehmer wirkte lange Zeit am Stammsitz des Unternehmens in Gmünd und war hier weiterhin sehr präsent, auch nachdem er im Zuge der Verlagerung der Marketing– und Designabteilung nach München seinen Wohnsitz an den Starnberger See verlegte hatte.
Bernhard Müller-​Menrad stammte ursprünglich aus Bamberg und heiratete die Enkelin von Firmengründer Ferdinand Menrad sen. Er war von Haus aus Entwicklungsingenieur und übernahm im Alter von 30 Jahren zusammen mit seinem Schwager Ulrich Fischer die Leitung des Unternehmens.

Einen Rückblick auf das Leben von Bernhard Müller-​Menrad finden Sie in der Rems-​Zeitung vom 9. September. Die vollständige Ausgabe ist auch digital im iKiosk erhältlich.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3753 Aufrufe
191 Wörter
253 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/10/nachruf-bernhard-mueller-menrad-ein-unternehmer-durch-und-durch/