Uhlandsteg zwischen Ober– und Unterbettringen ab Samstag gesperrt

Bettringen

Foto: gbr

Dank eines sehr hohen Zuschusses kommt die Stadt Gmünd auf kostengünstige Weise dazu, den maroden Uhlandsteg in der Nähe der Uhlandschule nicht nur zu sanieren, sondern auch so zu verbreitern, dass Fußgänger und Radfahrer dort gut aneinander vorbei kommen. In Notfällen können künftig sogar Rettungsdienste diese Brücke befahren.

Mittwoch, 13. September 2023
Gerold Bauer
36 Sekunden Lesedauer

Der Uhlandsteg bei der Uhlandschule in Bettringen, ist laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung ab Samstag, 16. September bis voraussichtlich Ende des Jahres gesperrt. Grund dafür ist der Neubau der Geh– und Radwegbrücke. Die Umleitung ist in beiden Richtungen entsprechend ausgeschildert.

Der Weg stellt die Verbindung zwischen Unterbettringen und der Uhlandschule sowie dem Freibad in Oberbettringen dar. Die Brücke ist eine wichtige Ortsverbindung für Schülerinnen und Schüler, sowie Freibadbesucher, daher wird der Neubau breiter hergestellt. Da die bestehende Brücke umfangreich sanierungsbedürftig ist, wird die neue Brücke als Stahlfachwerkträger geplant.