Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Fohlentour-​Süd als Heimspiel für Jungpferde vom Schurrenhof

Foto: privat

Zum 21. Mal hat die Fohlentour-​Süd auf dem Isländergestüt Schurrenhof in Schwäbisch Gmünd gastiert. Ein Fohlen vom Schurrenhof selbst überzeugte die Jury und erhielt eine Goldplakette.

Donnerstag, 14. September 2023
Benjamin Richter
37 Sekunden Lesedauer

Der Pferdezuchtverband Baden-​Württemberg veranstaltet die Islandfohlentage in Zusammenarbeit mit dem IPZV Landesverband Baden-​Württemberg.
Im Blickpunkt der Züchter stehen die Islandfohlen sowie die Jungstuten von diesem Jahr. Die Prüfung erfolgt nach den drei Merkmalen Interieur, Exterieur und Gangveranlagung. Alle Merkmale werden benotet und zu einer Gesamtnote zusammengefasst.
Züchter Michael Lipp und seine Frau Sybille stellten mit Elja vom Schurrenhof ein Siegerfohlen bei den Stutfohlen vor, das eine hohe Bewertung von 8,0 und somit eine Goldplakette erhielt.
Pétur vom Schurrenhof, Lévi vom Schurrenhof und Leiknir vom Schurrenhof erhielten jeweils die silberne Plakette mit Bewertungen knapp unter 8,0. Michael Köberer von der IG-​Schurrenhof stellte sein Fohlen Gáska vom Tröllastair vor und erhielt eine silberne Plakette.

Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2418 Aufrufe
149 Wörter
252 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/14/gmuend-fohlentour-sued-als-heimspiel-fuer-jungpferde-vom-schurrenhof/