Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

48 neue „Gmünd Macher“ im Team der Stadtverwaltung

Foto: svgd

Zum 1. September wurden neue Auszubildende der Stadt Gmünd vom Ersten Bürgermeister Christian Baron sowie von Personalleiterin Claudia Kohler, Ausbildungsleiterin Franziska Grimm, vom Personalratsvorsitzenden Matthias Pflüger sowie von der Jugend– und Auszubildendenvertretung im Rathaus begrüßt.

Samstag, 02. September 2023
Gerold Bauer
1 Minute 2 Sekunden Lesedauer

48 junge Leute absolvieren ab September eine Ausbildung, ein berufsspezifisches Praktikum oder einen Freiwilligendienst bei der Gmünder Stadtverwaltung. Am ersten Tag lernten sich die neuen Auszubildenden gegenseitig kennen, erhielten wichtige Informationen zum Berufsstart und Einblicke in die Tätigkeit der hauptamtlichen Abteilung der Feuerwehr Schwäbisch Gmünd.
Sieben der neuen Auszubildenden absolvieren die Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten, eine die Ausbildung zur Fachangestellten für Medien– und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek, drei die Ausbildung zu Fachinformatikern für Systemintegration, einer die Ausbildung zum Tischler, eine die Ausbildung zur Vermessungstechnikerin, eine startet die Laufbahn im mittleren vermessungstechnischen Dienst und eine das Einführungspraktikum für den Studiengang Public Management – gehobener nicht technischer Verwaltungsdienst.
Insgesamt zwölf Auszubildende starten die praxisintegrierte Ausbildung beziehungsweise in das Anerkennungsjahr zum Erzieher. Im Jugendhaus am Königsturm startet ein Auszubildender in das Anerkennungsjahr zum Erzieher für Jugend– und Heimerziehung. Insgesamt 20 Freiwilligendienstleistende starten ihr soziales Jahr in den Bereichen Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kultur. Am Montag, 2. Oktober wird außerdem noch ein Auszubildender das Studium Bauingenieurwesen mit der Studienrichtung Projektmanagement Tiefbau beginnen.
Mit über 1200 Mitarbeitern ist die Stadtverwaltung einer der größten Dienstleister und Arbeitgeber der Region. Geboten werden sowohl Ausbildungplätze als auch Studiengänge sowie Praktikumsplätze. Zusätzlich vergibt die Stadt jährlich zahlreiche Stellen fürs Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst in den Bereichen Schulen, Kindertagesstätten, Jugendarbeit, Integration, Generationentreff oder Kultur.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3234 Aufrufe
248 Wörter
263 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/2/48-neue-gmuend-macher-im-team-der-stadtverwaltung/