Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wissen: Weniger Tote durch Herzinfarkte in Deutschland

Symbol-​Bild: fotoART by Thommy Weiss /​pix​e​lio​.de

Die Zahl tödlicher Herzinfarkte in Deutschland ist in den vergangenen Jahren weiter erheblich zurückgegangen. Woran das liegt.

Freitag, 22. September 2023
Sarah Fleischer
30 Sekunden Lesedauer

Die Zahl tödlicher Herzinfarkte ist in den vergangenen Jahren weiter zurückgegangen. Laut dem „Deutschen Herzbericht 2022“ sank die Mortalitätsrate zwischen 2011 und 2021 bei Frauen um rund 34 Prozent, bei Männern um rund 26 Prozent. In absoluten Zahlen starben demnach im Jahr 2021 etwa 5900 Menschen weniger an einem Herzinfarkt als zehn Jahre zuvor. Im Vergleich zum Jahr 2000 waren es dem Bericht zufolge sogar rund 46 500 Tote weniger. „Dieses Niveau muss gehalten werden“, sagte Thomas Voigtländer, Vorsitzender der Deutschen Herzstiftung in Berlin.

Welche Gründe es für den Rückgang tödlicher Herzinfarkte gibt, lesen Sie am Freitag auf der Wissens-​Seite der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2611 Aufrufe
121 Wörter
77 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/22/wissen-weniger-tote-durch-herzinfarkte-in-deutschland/