Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Leinzell

Gemeinderat Leinzell: Straßensanierungen als Hauptthema

Foto: dw

Straßensanierungen waren ein wichtiges Thema im Gemeinderat Leinzell. Bürgermeister Schäffler sprach von einer gelungenen Ausführung. Es sei das, was man sich leisten könne.

Donnerstag, 28. September 2023
Sarah Fleischer
45 Sekunden Lesedauer

„Es ist das, was wir uns leisten können“, so Bürgermeister Marc Schäffler in der jüngsten Sitzung des Leinzeller Gemeinderats zur Sanierung etlicher maroden Straßen. Dass die Ausführung dennoch gut gelungen ist, dokumentierte er anhand eines Videos, welches die Belagsarbeiten der Firma Possehlt in der Kirchgasse zeigt. Diese Spezialfirma wurde der Gemeinde vom Regierungspräsidium empfohlen und wird demnächst auch in der Brauhaldestraße weiterarbeiten. Bis zu 2500 Quadratmeter können täglich saniert werden, zu einem Satz von 13 Euro pro Quadratmeter. Zügig möchte die Gemeinde weitere Straßen reparieren lassen, wie etwa die Alte Gmünder Straße am Hang. Auch wenn der Belag etwas rau und dunkel erscheint, zeigte sich das Gremium sehr zufrieden und Peter Schaile meinte zu ersten, kritischen Bemerkungen der Bevölkerung: „Wir können nirgends einen roten Teppich ausrollen, es wurde gut und günstig gemacht!“


Welche Themen der Leinzeller Gemeinderat noch besprach und wie es beim Glasfaserausbau weitergeht, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4481 Aufrufe
180 Wörter
237 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/28/gemeinderat-leinzell-strassensanierungen-als-hauptthema/