Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Margit Moser, älteste Bewohnerin im Melanchthonhaus, feiert 102. Geburtstag

Foto: astavi

Die in Ungarn geborene Margit Moser feierte im engeren Kreis der Familie ihren 102. Geburtstag. Natürlich ließ es sich Oberbürgermeister Richard Arnold nicht nehmen, der Jubilarin persönlich seine Gratulation auszusprechen.

Montag, 04. September 2023
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Die 102-​Jährige ist für ihr Alter erstaunlich fit, obwohl sie in ihrem langen Leben immer viel und zum Teil auch schwer gearbeitet hatte. Im Zuge politischer Unruhen musste sie aus ihrer Heimat flüchten und hat in Gmünd ein neues Zuhause gefunden. Bekannt ist die Jubilarin in der Stauferstadt auch aufgrund ihrer in Gmünd sehr engagierten Söhne: DRK-​Ikone und Bundesverdienstkreuz-​Träger Ignac Moser (leider bereits verstorben) und Joschi Moser, der unter anderem als Gründer und Motor der Gmünder Aids-​Hilfe große Verdienste erworben hat.

Lesen Sie mehr über das nicht alltägliche Leben von Margit Moser — am 5. September in der Rems-​Zeitung!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3686 Aufrufe
129 Wörter
231 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/4/margit-moser-aelteste-bewohnerin-im-melanchthonhaus-feiert-102-geburtstag/