Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Hopfenernte in Untergröningen — fast wie in Tettnang oder in der Hallertau

Foto: fa

Rund 30 freiwillige Helferinnen und Helfer hatten sich am Samstagnachmittag im Garten der Lammbrauerei am Kocher in Untergröningen eingefunden, um beim inzwischen schon traditionellen „Hopfenzupfen“ zu helfen.

Dienstag, 05. September 2023
Gerold Bauer
25 Sekunden Lesedauer

Vor acht Jahren waren die ersten Triebe in der Hallertau bestellt und im Kochertal kultiviert worden. Dank der guten Pflege und regelmäßiger Bewässerung konnte nun die Ernte erfolgen und damit der Grundstock für das Saisonbier „Grünhopf“ gelegt werden.

Wie das funktioniert und warum Hopfen so wichtig für die Bierbrauer ist? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am 5. September in der Rems-​Zeitung. Natürlich hier auch digital erhältlich!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4162 Aufrufe
100 Wörter
227 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/9/5/hopfenernte-in-untergroeningen---fast-wie-in-tettnang-oder-in-der-hallertau/