Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Cem Özdemir bei Bauernkundgebung in Ellwangen

Foto: tu

Am Montag hatte eine große Demo von Landwirten in Schwäbisch Gmünd und Aalen stattgefunden, nun protestierten die Bauern in Ellwangen. Auch Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir war vor Ort – und nahm harte Kritik entgegen.

Mittwoch, 10. Januar 2024
Sarah Fleischer
1 Minute 12 Sekunden Lesedauer

Mit Buhrufen und Pfiffen ist Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir gestern bei der Bauernkundgebung vor der und in der vollbesetzten Stadthalle empfangen worden. Seine Rede dagegen wurde von freundlichem Beifall begleitet, denn er machte deutlich, dass die jüngsten Sparbeschlüsse der Bundesregierung, die die Wutausbrüche und Demonstrationen der Landwirte provoziert haben, gegen seinen „dringenden Rat“ getroffen worden seien und dass er nicht einbezogen gewesen war. Dass sie inzwischen teilweise zurückgenommen worden sind, sei auch seinem Einsatz zu verdanken. Cem Özdemir nahm deswegen für sich in Anspruch: „Ich habe also was gemacht und das ist ja auch nicht nix!“
Schon am frühen Morgen sorgten die demonstrierenden Bauern, die mit ihren Traktoren in Ellwangen ihre Runden drehten, für erhebliche Verkehrsbehinderungen, ehe sie ihre Fahrzeuge vor der Stadthalle abstellten. Die Halle selbst war schon lange vor Veranstaltungsbeginn bis auf den letzten Platz besetzt, so dass der Ordnungsdienst vielen Interessentinnen und Interessenten den Zutritt verweigerte. Sie mussten den Reden im Freien folgen.
Drinnen herrschte eine angespannte Ruhe, die sich in den Pfiffen und Buhrufen entlud, als der Minister die Halle in Begleitung des Ellwanger Oberbürgermeisters Michael Dambacher, Landrat Joachim Bläse, der Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier und Roderich Kiesewetter und des Vorsitzenden des Kreisbauernverbands Ostalb/​Heidenheim, Hubert Kucher, betrat. Özdemir musste sich auch lange gedulden, ehe er selbst zu Wort kam.

Was der Minister den Landwirtinnen und Landwirten zu sagen hatte, welche Kritik ihn traf und wie die Kundgebung weiter verlief, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Die Ausgabe ist auch digital am iKiosk erhältlich.



Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2799 Aufrufe
288 Wörter
53 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/10/cem-oezdemir-bei-bauernkundgebung-in-ellwangen/