Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Das Gmünder Einhorn wird ganz locker

Foto. jtw

Es wirkt stolz, wild, unbezähmbar und ziemlich ernst: das Einhorn im Gmünder Stadtwappen. Es ist ein würdiges Symbol für die stolze Stauferstadt. Seit einiger Zeit taucht auch ein freundlicher, stets gut gelaunter Artgenosse auf – sei es auf der Internetseite und Broschüren der Stadt oder schlichtweg auf Souvenirs. Erfunden wurde es bei der Agentur Zoodesign und es soll vor allem Lust auf Gmünd machen – bei Einheimischen und Besuchern.

Freitag, 12. Januar 2024
Jürgen Widmer
47 Sekunden Lesedauer

Cocktails schlürfen und Skateboard fahren, in Pfützen platschen oder einkaufen gehen: Es gibt vieles, das Freude macht, aber dem Wappentier einer stolzen Stauferstadt nicht ziemt. Aber Gmünd besteht ja nicht nur aus stolzer Vergangenheit als Freie Reichsstadt, sondern will sich auch als moderne Stadt mit Freizeitwert präsentieren.
Helfen soll dabei ein guter Bekannter: das Einhorn. Doch nicht in seiner Gestalt aus dem Stadtwappen, sondern als munteres Strichtierchen. Erdacht wurde es in einem Markenprozess, an dem die Touristiker der Stadt und die Agentur Zoodesign gewerkelt hatten.
Das Ziel war klar, wie Markus Hermann, verantwortlich für Tourismus und Marketing der Stadt, und Svenja Riede, Geschäftsführerin von Zoodesign, unabhängig voneinander in Gesprächen mit der Rems-​Zeitung formulieren: „Wir wollen jüngere Zielgruppen auf Gmünd aufmerksam machen.“

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4321 Aufrufe
191 Wörter
44 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/12/das-gmuender-einhorn-wird-ganz-locker/