Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ausstellung „Junge Cellinis 2023″ eröffnet

Foto: bb

Die Ausstellung „Junge Cellinis 2023“ ist eröffnet. In der Galerie „Labor im Chor“ in Schwäbisch Gmünd zeigen Nachwuchstalente aus dem Gold– und Silberschmiedehandwerk ihre Werke.

Montag, 15. Januar 2024
Sarah Fleischer
34 Sekunden Lesedauer

Bei der feierlichen Eröffnung der Ausstellung „Junge Cellinis 2023“ vermisste Oberbürgermeister Richard Arnold spontan seine Amtskette, denn sein Kollege M. Seubert, Präsident des Zentralverbands der Deutschen Goldschmiede und Silberschmiede e. V., trug seine prachtvolle Kette zur Vernissage und zog damit viele Besucherblicke auf sich. In den Vitrinen in der Galerie Labor im Chor strahlten aber auch viele aufwendig gefertigte und kreativ gestaltete Schmuckstücke der Nachwuchstalente aus dem Gold– und Silberschmiedehandwerk.
Alle zwei Jahre wird der Wettbewerb „Junge Cellini“ vom Zentralverband der Deutschen Goldschmiede und Silberschmiede e. V. ausgelobt.

Was das diesjährige Thema war und wie lange die Ausstellung noch zu sehen ist, steht in der Dienstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2159 Aufrufe
136 Wörter
45 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/15/ausstellung-junge-cellinis-2023-eroeffnet/