Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

So Ebbes: Ganz schön zugig

Symbol-​Foto: picture alliance/​dpa | Christoph Schmidt

Wenn einer eine Reise tut – dann kann so manches schief gehen. Besonders, wenn es sich um eine Bahnreise an ausgerechnet dem Tag handelt, an dem laut Wetterdienst mindestens halb Deutschland im Eis– und Schneechaos versinken soll. Zahlreiche Szenarien sind denkbar. Mit allem hätte man gerechnet, aber nicht mit dem, was einem dann am Mittwochabend überliefert wird…

Freitag, 19. Januar 2024
Sarah Fleischer
52 Sekunden Lesedauer

17.20 Uhr, Gleis 7 am Bahnhof Bad Cannstatt. Die Reisenden schauen gelangweilt in die Gegend oder aufs Handy, manch einer haucht sich in die kalten Hände. 17.24 Uhr, es erklingt die lang ersehnte Durchsage: „An Gleis 7, Einfahrt MEX 13 nach Ellwangen, Abfahrt 17.25 Uhr.“ Alle treten einen Schritt nach vorne, die Köpfe drehen sich in Richtung des herannahenden Zuges – der sodann ungebremst an den Wartenden vorbeifährt. Heute kein Halt in Bad Cannstatt.
Hatte der Zugführer es eilig? Hatte er einfach keine Lust auf die kleine Schwester vom Stuttgarter Hauptbahnhof? War es ein „Wetten, du traust dich nicht, die stehen zu lassen?“ Nachfrage bei Go Ahead Baden-​Württemberg: „Es handelt sich hierbei leider um einen Fahrfehler des Triebfahrzeugführers. Wir entschuldigen uns hiermit bei den betroffenen Fahrgästen und bedauern die dadurch entstandenen Unannehmlichkeiten! P.S.: Das passiert glücklicherweise nur sehr selten.“

Diesen und weitere Texte finden Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2492 Aufrufe
209 Wörter
39 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/19/so-ebbes-ganz-schoen-zugig/