Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Gastspiel beim TV Bittenfeld II

Foto: Zimmermann

Beim Gruppenzweiten TV Bittenfeld II startet der Handball-​Oberligist TSB Gmünd an diesem Freitag (20 Uhr) ins neue Jahr. Aus TSB-​Sicht ist die jüngste Bilanz in diesem Duell niederschmetternd, der Bundesliga-​Nachwuchs wiederum steht kurz vor dem Einzug in die Aufstiegsrunde.

Freitag, 19. Januar 2024
Alex Vogt
48 Sekunden Lesedauer

Wenn der TV Bittenfeld von seiner traditionellen Anwurfzeit am Samstagabend abweicht, dann steckt ein triftiger Grund dahinter – in diesem Fall das deutsche EM-​Hauptrundenspiel gegen Österreich. Quasi als „Warm-​Up“ für die Fans eröffnen der TVB II und der TSB Gmünd tags zuvor das Oberliga-​Jahr 2024.
Als Siebter mit 9:15 Punkten steht für die Gmünder der Gang in die Abstiegsrunde fest, die jungen Bittenfelder sind als Zweiter (18:6 Punkte) voll auf Kurs Aufstiegsrunde. Das direkte Duell ist für die entscheidende Saisonhälfte wohl nicht mehr relevant. Das Derby deshalb abzuschenken, kommt aus Gmünder Sicht dennoch nicht in Frage. „Wir nehmen das total ernst“, kündigt Trainer Michael Stettner trotz der Ausgangslage an: „Für uns ist dieses Spiel extrem wichtig, um nach der Pause wieder in Tritt zu kommen.“

Warum für den TSB Gmünd in diesem Spiel nicht nur das Ergebnis zählt, lesen Sie im Vorbericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 19. Januar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1820 Aufrufe
194 Wörter
41 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/19/tsb-gmuend-gastspiel-beim-tv-bittenfeld-ii/