Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Delfin Nogli: Waldstetter legen für Therapie zusammen

Foto: Martin Waibel

Damit Matteo Fiore aus Waldstetten eine weitere Delfin-​Therapie bekommen kann, haben junge und erfahrene Fußballer vom TSGV Waldstetten und aus dessen Umfeld sowie Freunde, Firmen und die Gemeinde sich mit Spenden beteiligt. Den Scheck über 3000 Euro überreichte Rainer Uhl kürzlich an Dagmar und Norbert Ilg.

Dienstag, 02. Januar 2024
Benjamin Richter
55 Sekunden Lesedauer

Das Ehepaar Ilg hatte den Verein Delfin Nogli 2010 gegründet. Der Initiator für soziale Projekte, Rainer Uhl, freute sich sehr über die zahlreich erschienenen Gäste. Die jungen Fußballhelden, Eltern, Sponsoren, Bürgermeister Michael Rembold und natürlich der Hauptgast, Matteo Fiore, alle waren sie gekommen.
Rainer Uhl war es wichtig, dass Matteo Fiore eine weitere Delfin-​Therapie erhält. Zu diesem Zweck und in der Hoffnung auf einen Therapieerfolg wurde das gesammelten Geld an Norbert und Dagmar Ilg überreicht. „Ich finde es so wertvoll, was ihr jungen Kicker leistet. Ihr legt den Samen für etwas Großartiges“, sagte Dagmar Ilg.
Bürgermeister Michael Rembold wandte sich an Rainer Uhl: „Mit deiner Mitmenschlichkeit und Solidarität in unserer aufgeheizten und gehetzten Welt setzt du immer ein Zeichen des Lichts. Du, lieber Rainer, bist ein großartiger Mensch, der für andere da ist. Ein tolles Geschenk.“

Wie genau die Spendensumme zustande gekommen ist und welchen Erfolg sich die Beteiligten von der neuerlichen Delfin-​Therapie versprechen, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe ist auch digital erhältlich, im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3742 Aufrufe
220 Wörter
55 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/2/delfin-nogli-waldstetter-legen-fuer-therapie-zusammen/