Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Kundgebung gegen Rechts in Schwäbisch Gmünd

Symbol-​Foto: picture alliance/​dpa I Andreas Arnold

Das Bündnis Aufstehen gegen Rassismus veranstaltet am 27. Januar um 12.30 Uhr eine zentrale Kundgebung auf dem Johannisplatz. Das Motto: „Nie wieder ist jetzt! Gemeinsam gegen AfD und Rechtsruck!“

Montag, 22. Januar 2024
Sarah Fleischer
38 Sekunden Lesedauer

Die Kundgebung soll laut dem Bündnis gegen den Rechtsruck und für eine offene, demokratische und solidarische Gesellschaft sein. „Kommt zur Kundgebung und lasst uns gemeinsam ein starkes Zeichen setzen!“, steht in der Ankündigung.
Anlass für die Kundgebung sind — wie bei den zahlreichen anderen bundesweiten Demonstrationen gegen Rechts derzeit — die Anfang Januar von Cor​rec​tiv​.org veröffentlichten Recherchen zu einem rechten Netzwerktreffen und den dort ausgetauschten Deportationsfantasien.
Ebenfalls am 27. Januar schon um 10.30 Uhr findet ein Stadtrundgang zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz statt. Start ist an der Remsgalerie.
Weitere Details zur Kundgebung wollen die Veranstalter in den kommenden Tagen mitteilen.

Mehr Neuigkeiten aus der Region finden Sie am Dienstag in Ihrer Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4222 Aufrufe
152 Wörter
38 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/22/kundgebung-gegen-rechts-in-schwaebisch-gmuend/