Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Zwei Frauen retten Fußball-​Schiedsrichter das Leben

Foto: Fußballbezirk Ostwürttemberg

Für ihr beherztes und fachkundiges Eingreifen bei der Bezirks-​Hallenmeisterschaft der C-​Jugend-​Nachwuchsfußballer in Sontheim sind mit Nicole Kugler und Bianca Lang zwei wahre Heldinnen mit der Bleib-​Fair-​Ehrung des Württembergischen Fußballverbandes ausgezeichnet worden.

Montag, 22. Januar 2024
Alex Vogt
1 Minute 2 Sekunden Lesedauer

In der Sontheimer Hermann-​Eberhardt-​Halle nahmen die Bezirks-​Hallenmeisterschaften der C-​Jugendlichen gerade Fahrt auf, als der Fußball plötzlich völlig zur Nebensache wurde. Mitten im dritten Spiel brach der Schiedsrichter, der die Partie leitete, unvermittelt und ohne Vorwarnung auf dem Spielfeld zusammen.
Zufällig saßen auf der Tribüne mit Nicole Kugler aus Leinzell (auf dem Bild links) und Bianca Lang aus Steinheim zwei Spielermütter des VfR Aalen, die im entscheidenden Moment Courage zeigten und Verantwortung übernahmen. Die beiden im Krankenhaus Mutlangen beziehungsweise Heidenheim tätigen Pflegefachkräfte eilten dem Schiedsrichter ohne zu zögern zur Hilfe, leiteten sofort Reanimationsmaßnahmen ein und setzten diese bis zum Eintreffen des Notarztes fort.
„Zweifellos haben die beiden Frauen dem Schiedsrichter mit ihrem beherzten Eingreifen das Leben gerettet “, sagt Jens-​Peter Schuller, Vorsitzender des Fußballbezirks Ostwürttemberg. Der Schiedsrichter habe das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen, es gehe ihm den Umständen entsprechend gut.
Das Turnier wurde nach diesem Vorfall abgebrochen und nun eine Woche später, am vergangenen Samstag, in Königsbronn fortgesetzt. Diese Gelegenheit ergriff Schuller, um den beiden Lebensretterinnen im Namen des Württembergischen Fußballverbandes zu danken. Im Rahmen der Kampagne „Bleib Fair“, die nicht nur das Fairplay von Sportlerinnen und Sportlern, sondern auch vorbildliches Verhalten rund um das Spielgeschehen fördert, lobte der Bezirksvorsitzende die beiden Lebensretterinnen für deren heldenhaften Einsatz.

Mehr dazu lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 23. Januar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5115 Aufrufe
250 Wörter
41 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/22/zwei-frauen-retten-fussball-schiedsrichter-das-leben/