Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Handwerkskammer Ulm: Stipendien für talentierte Junghandwerker

Foto: www​.amh​-online​.de

In die Begabtenförderung des Bundes sind 34 Gesellinnen und Gesellen aus dem Gebiet der Handwerkskammer Ulm aufgenommen worden. Die nun insgesamt beinahe 100 Begünstigten erhalten aus dem Fördertopf jährlich rund 190.000 Euro für die berufliche Bildung.

Freitag, 26. Januar 2024
Sarah Fleischer
43 Sekunden Lesedauer

Rund 100 junge Handwerkerinnen und Handwerker im Gebiet der Handwerkskammer Ulm werden derzeit durch die Begabtenförderung des Bundes finanziell unterstützt. Allein 34 davon wurden zu Beginn dieses Jahres im Förderprogramm des Bundesbildungsministeriums aufgenommen. Zwischen Ostalb und Bodensee werden jährlich rund 190 000 Euro an Talente für ihren beruflichen Werdegang nach der Lehre im Handwerk ausbezahlt. Momentan profitieren 25 junge Handwerkerinnen und 72 junge Handwerker von der Förderung.
„Wir brauchen im Handwerk die Besten und Begabtesten. Sonst sind unsere Kunden nicht bestens versorgt und Betriebe werden nicht weiterentwickelt. Dafür braucht es diese Begabtenförderung“, so Dr. Tobias Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm.

Welche Handwerksbereiche unter den Geförderten besonders vertreten sind und was es laut Mehlich braucht, um junge Leute fürs Handwerk zu begeistern, lesen Sie in der Freitags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1345 Aufrufe
175 Wörter
37 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/26/handwerkskammer-ulm-stipendien-fuer-talentierte-junghandwerker/