Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

OB Arnold besucht „Warme Stube“ im Franziskaner

Foto: fleisa

Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold stattete am Freitag der „Warmen Stube“ im Franziskaner einen Besuch ab. Mit dabei war auch VGW-​Geschäftsführer Celestino Piazza. Nicht nur zum Essen, sondern zum Da-​sein und Zuhören.

Freitag, 05. Januar 2024
Sarah Fleischer
39 Sekunden Lesedauer

Kaum hatte Oberbürgermeister Arnold gegen halb 1 die „Warme Stube“ betreten, kamen schon die ersten Gäste auf ihn zu. Im Laufe des Mittags wird er immer wieder angesprochen. Viele der Leute kenne er durch das gemeinsame Bowling vor Weihnachten, auch in der Vesperkirche sei man sich begegnet, so das Stadtoberhaupt. „Es ist wichtig, Kontakt zu den Leuten zu halten, ihnen zuzuhören“, findet er. Auch Celestino Piazza, Geschäftsführer der VGW, war vor Ort. „Viele der VGW-​Mieter gehen auch regelmäßig in die Warme Stube“, weiß er. Er wolle die Gelegenheit nutzen, um mit ihnen zu sprechen und für etwaige Anliegen da zu sein.


Warum Angebote wie die „Warme Stube“ aus Sicht von Arnold und Piazza so wichtig sind, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4604 Aufrufe
159 Wörter
58 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/1/5/ob-arnold-besucht-warme-stube-im-franziskaner/