Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Volleyball: Für MADS Ostalb wird die Luft dünner

Foto: Frieder Henne

Die Volleyball-​Damen der SG MADS Ostalb stecken derzeit mittendrin im Abstiegskampf und bleiben im Angriff allzu häufig harmlos. Am Status quo änderte auch der erste Verbandsliga-​Heimspieltag im neuen Jahr gegen den TSV Blaustein und die SG Ochsenhausen/​Biberach wenig.

Montag, 12. Februar 2024
Benjamin Richter
38 Sekunden Lesedauer

Am ersten Heimspieltag des neuen Jahres trafen die Volleyball-​Damen der SG MADS Ostalb in der Verbandsliga zuerst auf den Tabellenvierten TSV Blaustein.
Die Annahme der Gastgeber funktionierte zufriedenstellend, während die chronische Angriffsschwäche der MADS-​Damen schon im ersten Satz sichtbar war. Nahezu jeder Angriff der Gastgeber wurde von der sicheren Blausteiner Abwehr entschärft – mit 18:6 holten sich die Gäste einen uneinholbaren Vorsprung.
Eine klare Leistungssteigerung war gegen Satzende zu verzeichnen, der Rückstand war aber zu groß. Blaustein sicherte sich Satz eins mit 25:13.

Wie sich die MADS-​Damen in den weiteren Sätzen gegen Blaustein schlugen und welche Partie sich gegen Ochsenhausen/​Biberach entfaltete, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Erhältlich auch online im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2093 Aufrufe
152 Wörter
8 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/12/volleyball-fuer-mads-ostalb-wird-die-luft-duenner/