Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Nach Schuss-​Serie im Raum Stuttgart: Wohnungsdurchsuchung im Raum Gmünd

Symbol-​Foto: tv

Immer wieder kommt es im Großraum Stuttgart zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Gruppierungen. In diesem Zusammenhang durchsuchte die Polizei am 9. Februar Wohnungen, eine davon im Raum Schwäbisch Gmünd. Was bislang bekannt ist.

Freitag, 16. Februar 2024
Sarah Fleischer
39 Sekunden Lesedauer

Wie das Landeskriminalamt Baden-​Württemberg und die Staatsanwaltschaft Stuttgart in einer gemeinsamen Pressemitteilung schreiben, stehen die Wohnungsdurchsuchungen im Zusammenhang mit der Schuss-​Serie im Großraum Stuttgart. Am 9. Februar durchsuchten Polizeikräfte die Wohnungen von zwei Tatverdächtigen im Raum Schwäbisch Gmünd und im Raum Heilbronn. Eine genaue Angabe, wo im Raum Schwäbisch Gmünd die Durchsuchung stattfand, will das LKA auf Anfrage nicht machen.
Die Durchsuchung im Raum Gmünd richtete sich gegen einen 28-​Jährigen. Er steht laut Polizei im Verdacht, gemeinsam mit einem 25-​Jährigen eine Handgranate in den Raum Schorndorf transportiert und dort neben einer Bundesstraße versteckt zu haben.

Was die Polizei bei der Durchsuchung fand, steht am Samstag in der Rems-​Zeitung. Außerdem finden Sie dort Hintergründe zur Schuss-​Serie im Raum Stuttgart.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4360 Aufrufe
158 Wörter
56 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/16/nach-schuss-serie-im-raum-stuttgart-ermittlungen-auch-im-raum-gmuend/