Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Kreuzreliquiar: Glänzende Hülle für den Splitter vom Kreuz Christi

Fotos: Jens Bruchhaus

Es ist eines der wertvollsten Stücke des Gmünder Münsterschatzes: Das gotische Kreuzreliquiar aus dem späten Mittelalter. Das 82 Zentimeter hohe Kleinod aus vergoldetem Silber ist im Museum im Prediger ausgestellt. Es umschließt einen sogenannten Kreuzpartikel: ein winziges Stück Holz, das der Überlieferung nach vom Kreuz Jesu Christi stammt.

Sonntag, 18. Februar 2024
Franz Graser
1 Minute 1 Sekunden Lesedauer

Es war ein Mitbringsel des ersten Stauferkönigs Konrad III. (1093 bis 1152) aus dem Zweiten Kreuzzug: Ein Kreuzpartikel, den der Stauferkönig aus der Hand des Jerusalemer Patriarchen empfing. Für die Menschen des Mittelalters war dieser äußerlich unscheinbare Gegenstand von zentraler Bedeutung. Denn der Glaube im Mittelalter fand Halt in solchen Erinnerungsstücken. Der Holzsplitter erlaubte ihnen gewissermaßen, die räumliche und auch zeitliche Distanz zum Tod Jesu am Kreuz zu überwinden, erklärt Münsterpfarrer Robert Kloker.

Das Reliquiar diente als Zeigegerät, denn der Kreuzpartikel wäre sonst in der Gmünder Stadtpfarrkirche, dem heutigen Münster, gar nicht zu sehen gewesen. Hergestellt wurde das silberne Gefäß etwa in den Jahren 1440 bis 1450 wahrscheinlich in Ulm, denn die dargestellten Figuren erinnern an die Werkstatt des Ulmer Bildhauers Hans Multscher.

Darüber hinaus verweist das Reliquiar auf eine enge Beziehung zwischen der deutschen und der französischen Goldschmiedekunst, denn einige Teile wurden nach einem Verfahren bearbeitet, das aus Paris bekannt ist. Diese Teile wurden dann in das Gmünder Kleinod eingepasst. Welche das sind und warum man glaubte, dass das Holzstück in dem Reliquiar vom Kreuz Christi stammt, lesen Sie in der Wochenendbeilage der Rems-​Zeitung.

Die Rems-​Zeitung ist auch im Online-​Direktkauf bei iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2484 Aufrufe
246 Wörter
54 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/18/gmuender-kreuzreliquiar-glaenzende-huelle-fuer-den-splitter-vom-kreuz-christi/