Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Initiative RadKULTUR: 50.000 Euro für den Ostalbkreis

Symbol-​Foto: Corinna Dumat /​pix​e​lio​.de

Die Initiative RadKULTUR des Landes fördert Projekte, die den Radverkehr im Land voranbringen und verbessern. Unter den 14 geförderten Kommunen und Landkreisen 2024 ist auch der Ostalbkreis.

Freitag, 02. Februar 2024
Sarah Fleischer
31 Sekunden Lesedauer

Insgesamt stellt das Land Baden-​Württemberg mehr als 600.000 Euro zur Verfügung. Im Ostalbkreis landen davon rund 50.000 Euro, wie Susanne Dietterle, Pressesprecherin des Landratsamtes, auf Anfrage angibt. „Während des Förderzeitraums von zwei Jahren können Maßnahmen zur Förderung einer fahrradfreundlichen Mobilitätskultur mit einem Gesamtbudget von 75.000 Euro realisiert werden. Der Eigenanteil des Ostalbkreises beträgt 25.000 Euro, die restlichen 50.000 Euro übernimmt also das Land.“
Das ist eine Menge Geld. Was plant der Kreis damit? Und was wünschen sich Radverkehrs-​Aktivisten?

Die Antworten darauf finden Sie am Samstag in Ihrer Rems-​Zeitung. Auch erhältlich als E-​Paper am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2799 Aufrufe
125 Wörter
22 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/2/initiative-radkultur-75000-euro-fuer-den-ostalbkreis/