LG Staufen: Nelly Sohn im Weitsprung-​Finale

Sport

Foto: LG Staufen

Bei den 71. Deutschen Leichtathletik-​Hallenmeisterschaften hat sich Michael Kucher weiterhin mit einer konstanten Leistung über 400 Meter präsentiert. Die Frauenstaffel der LG Staufen bewies sich in Leipzig gegen ein starkes Teilnehmerfeld.

Dienstag, 20. Februar 2024
Alex Vogt
34 Sekunden Lesedauer

Erstmals seit vielen Jahren reiste wieder eine kleine Mannschaft der LG Staufen zu den Deutschen Hallenmeisterschaften der Aktiven, die in diesem Jahr in der Arena in Leipzig ausgetragen wurden. Das rot-​weiße Aufgebot präsentierte sich gegen die deutsche Spitze mit starken Leistungen. Vor allem die Nachwuchsathletin Nelly Sohn (Dritte von links) glänzte als jüngste Teilnehmerin im Weitsprung der Frauen mit dem Finaleinzug. Rang acht in Deutschland bei den Aktiven mit 6,11 Metern ist ein mehr als respektables Ergebnis für die U-​20-​Athletin der LG Staufen.
Mehr zu den Deutschen Hallenmeisterschaften aus Sicht der LG Staufen lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 21. Februar.