Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Alte Gmünder Häuser: Haus Böttinger

Foto: stegmeier

Das frühere Spielwaren– und Korbmacherhaus Böttinger am Kornhausplatz hat als Zulieferer für Zeppelin sogar ein Stück Luftfahrtgeschichte geschrieben. Nun blickt es einer neuen Ära entgegen.

Mittwoch, 21. Februar 2024
Sarah Fleischer
34 Sekunden Lesedauer

Der Blick von der Böttinger-​Dachterrasse ist grandios. Scheinbar über den Dächern der Nachbarhäuser schwebend, grüßen das Münster und die Gmünder Türmleslandschaft. So wie es vor 100 Jahren die ersten Zeppelin-​Passagiere erleben durften. Der Vergleich ist in Anbetracht der Historie des Böttinger-​Anwesens ganz gewiss nicht an den Haaren herbei gezogen. Vielmehr trifft es auf die Vergangenheit dieses markanten Gebäudes im Herzen der Stadt genau zu. Denn bevor „Böttinger“ in Schwäbisch Gmünd zum Synonym für das Spielwarenparadies wurde, war das Haus eine Korbmacherei

Was Böttinger mit Zeppelin zu tun hat und wie aus dem Korbmacher– ein Spielwarenhaus wurde, steht am Donnerstag im 13. Teil der Serie „Alte Gmünder Häuser“.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

6517 Aufrufe
136 Wörter
54 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/21/alte-gmuender-haeuser-haus-boettinger/