Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

LEA Ellwangen: Kleiderspenden für Männer nötig

Foto: rps

Die Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Ellwangen wird seit jeher von Bürgerinnen und Bürgern mit Sachspenden unterstützt. Besonders notwendig ist aktuell Kleidung für Männer.

Mittwoch, 21. Februar 2024
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

Seit die Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) Ellwangen vor knapp neun Jahren ihre Pforten geöffnet hat, wird die Annahme von Kleiderspenden durch Ehrenamtliche organisiert. Weit über 5000 Menschen, die vergangenes Jahr in die LEA gekommen sind, wurden vorwiegend mit Kleidung versorgt, die von der Bevölkerung aus Ellwangen und Umgebung gespendet wurden.
Es hat sich gezeigt, dass der größte Teil der Kleidung für Frauen gespendet wurde, deren Anteil bei den Neuzugängen in der LEA Ellwangen jedoch deutlich unter 30 Prozent lag. Aus diesem Grund hat das Regierungspräsidium in Abstimmung mit dem Ehrenamt beschlossen, bis auf Weiteres nur noch Männerkleidung anzunehmen.

Wann der nächste Abgabetermin für Spenden ist, steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2747 Aufrufe
134 Wörter
54 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/21/lea-ellwangen-kleiderspenden-fuer-maenner-noetig/