Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Schreibt KI die besseren Romane?

Illustration: Bing Image Creator

Die Trägerin einer bedeutenden Literaturauszeichnung Japans hat sich jüngst bei der Preisverleihung dazu bekannt, Teile ihres prämierten Romans „Tokyo-​to Dojo-​to“ mithilfe von ChatGPT verfasst zu haben. Ein Beispiel, das Schule machen könnte?

Montag, 26. Februar 2024
Benjamin Richter
56 Sekunden Lesedauer

Die japanische Autorin Rie Kudan sagte, sie habe der Software ihre innersten Gedanken anvertraut, über die sie „mit niemand anderem sprechen“ könne. Einige Antworten des künstlich intelligenten Sprachmodells hätten sie dann zu Dialogen in ihrem Buch angeregt.
Ob und wie KI künftig an der Herstellung von Fiction aller Art beteiligt sein könnte, ist nicht nur eine Frage, die Produktionsbedingungen künstlerischer Arbeit betrifft. Sie liefert zugleich den visionären Stoff, mit dem sich viele Kunstwerke gerade inhaltlich auseinandersetzen. Auch der Roman von Rie Kudan bedient sich nicht nur eines Chatbots als Dialogpartner, sondern handelt auch davon.
Der zwischenmenschmaschinliche Austausch mag in Japan gewisse Anknüpfungspunkte haben, wo man schon gegen Ende des letzten Jahrhunderts kleinen digitalen Quälgeistern namens Tamagotchi liebevolle Pflege angedeihen ließ. Aber am Beispiel jenes Romans – dessen Titel ein KI-​basiertes Übersetzungsprogramm auf Deutsch so ausspuckt, wie er auf Japanisch eingegeben wurde – lässt sich zeigen, in welches Verhältnis das Generative komplexer Computerprogramme zum menschlichen Schöpfungsakt treten kann.

Was ein Chatbot von Liebe weiß und wie es in dieser Angelegenheit mit dem Urheberrecht aussieht, lesen Sie am Montag auf der Wissen-​Seite der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe gibt es auch online im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2078 Aufrufe
226 Wörter
57 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/26/schreibt-ki-die-besseren-romane/