Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

BNE: Fragebogen vom Landratsamt Ostalbkreis

Foto: tv

Was bedeutet „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und wie wird nachhaltige Entwicklung im Ostalbkreis bewertet? Das will das Bildungsbüro der Landkreisverwaltung herausfinden. 10.000 Fragebögen wurden verschickt.

Mittwoch, 28. Februar 2024
Thorsten Vaas
31 Sekunden Lesedauer

10.000 zufällig ausgewählte Personen haben inzwischen Post des Landratsamts Ostalbkreis bekommen. Im 19-​seitigen Dokument will das Landratsamt wissen, wie nachhaltige Entwicklung bewertet wird, „sodass wir eine ökologisch verträgliche Zukunft für alle mitgestalten können“, heißt es in dem Anschreiben. Dabei geht es um mehr als nur Umweltschutz. Bildung für nachhaltige Entwicklung bezieht sich auf die 17 Nachhaltigkeitsziele der Unesco, unter anderem Armut und Hunger bekämpfen, ein gesundes Leben aller sichern, Selbstbestimmung stärken, Klimawandel bekämpfen und natürliche Lebensgrundlagen bewahren. „Die Ergebnisse der Befragung sollen als Grundlage für Entscheidungen und somit dem weiteren Ausbau von nachhaltiger Entwicklung im Ostalbkreis dienen“, so die Kreisverwaltung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2831 Aufrufe
125 Wörter
49 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/28/bne-fragebogen-vom-landratsamt-ostalbkreis/