Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd: Beim Kikife-​Kinofestival geht’s tierisch zu

Foto: fg

Das wohl größte Kinder-​Kinofestival Baden-​Württembergs lockt vom 11. bis zum 17. März wieder Kinder, Jugendliche und ihre Eltern in die Gmünder Kinosäle. Bei den ausgewählten Filmen, die außer Konkurrenz gezeigt werden, stehen hauptsächlich tierische Helden im Mittelpunkt. Im Wettbewerb konkurrieren fünf anspruchsvolle Streifen um die Gunst der Jurys und der Zuschauer.

Mittwoch, 28. Februar 2024
Franz Graser
1 Minute 5 Sekunden Lesedauer

Ralph Häcker, Leiter des städtischen Kulturbüros, hat als Motto der sieben Gmünder Filmtage „Tierisch gut und ewig jung“ ausgegeben. Tierisch deshalb, weil die die meisten Filme, die außerhalb der Konkurrenz gezeigt werden, von Tiergeschichten handeln. Da geht es um tierische Helden von zwei bis acht Beinen, vom Pinguin Paul bis zur Spinne Lily, vom Mamma Muh über Lassie bis hin zum vierten Teil von „Kung Fu Panda“. „Ein buntes Programm, bei dem für alle etwas dabei ist“, verspricht Festivalleiter Walter Deininger. Und jung? „Wenn man etwas für Kinder und junge Familien macht, bleibt man jung“, erklärt Ralph Häcker.

Im Mittelpunkt des Festivals steht der Wettbewerb der internationalen Kinder– und Jugendfilme. Ausgewählt wurden fünf Produktionen, die den zuschauenden Kindern und Jugendlichen eine andere Sicht auf die Welt vermitteln sollen, erklärt Gerhard Klein, der im Organisationsteam für das Programm und die Filmbeschaffung verantwortlich zeichnet: „Der Blick auf andere Welten und Kulturen ist uns extrem wichtig. Wie leben Kinder in anderen Ländern, etwa im Krieg?“ Die Produktionen werden in der Originalsprache mit Untertiteln gezeigt und live vor Ort durch Studierende der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd synchronisiert.

Mehr zum Kikife-​Festival, zu den Wettbewerbsbeiträgen und der großen Gala mit der Verleihung der Filmpreise am Samstag, 16. März, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2011 Aufrufe
263 Wörter
49 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/28/schwaebisch-gmuend-beim-kikife-kinofestival-gehts-tierisch-zu/