Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Bestattungsfeier für Tot– und Fehlgeburten auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof

Foto: Pixabay/​dominic_​winkel

Eine ökumenische Bestattungs– und Gedenkfeier für Tot– und Fehlgeburten findet am Dienstag, 5. März um 16 Uhr in der Aussegnungshalle auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof in Schwäbisch Gmünd statt. Realisiert werden kann sie dank guter Zusammenarbeit.

Donnerstag, 29. Februar 2024
Sarah Fleischer
32 Sekunden Lesedauer

Der würdevolle Umgang mit fehl– und totgeborenen Kindern, aber auch die Begleitung der Eltern, deren Kind schon einen besonderen Platz im Leben eingenommen hatte, ist den Mitarbeitenden des Stauferklinikums Schwäbisch Gmünd wichtig. Eine Arbeitsgruppe der Klinik hat nach Wegen gesucht, einen nach außen hin sichtbaren Ort des Gedenkens und der Bestattung zu schaffen. Der wurde auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof gefunden. Dort finden regelmäßig Bestattungs– und Gedenkfeiern für Tot– und Fehlgeburten statt. Für die Eltern ist es eine Möglichkeit, sich angemessen zu verabschieden und zu trauern.

Mehr dazu lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2991 Aufrufe
131 Wörter
48 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/29/bestattungsfeier-fuer-tot--und-fehlgeburten-auf-dem-dreifaltigkeitsfriedhof/