Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Geile Siacha“ haben das schönste Kostüm

Foto: jtw

„Geile Siacha“ entfuhr es Dirigentin Franziska Marty, als sie erfuhr, dass ihre Glögglifrösch Meggen den Preis für das schönste Kostüm beim Internationalen Guggenmusik-​Treffen gewonnen hatten.

Sonntag, 04. Februar 2024
Jürgen Widmer
36 Sekunden Lesedauer

Vor allem nachts hatten die glühenden Augen in den Masken tiefen Eindruck hinterlassen. Da spielte die Kapelle beim Guggenfrühstück gleich nochmal beschwingter auf, als ohnehin schon. Den Preis für die beste Stimmung holten sich die unermüdlichen Städtli-​Schränzer, für den besten Sound sorgten nach Ansicht der Mehrheit der vielen tausend Besucherinnen und Besucher des Treffens die Strauch Schoeh-​Schlurbi.
Für Organisator Robert Frank ging am Sonntag das Treffen so zu Ende, wie er es sich gewünscht hatte. „Gute Stimmung und viele Besucher“, fasste er das Wochenende zusammen, das auch zeigte: Die Gmender Fasneter stehen zusammen. Sei es beim Narrenbaumstellen, bei den Guggen oder beim gemeinsamen Feiern.

Einen ausführlichen Bericht zum Guggenmusik-​Treffen und viele Bilder finden Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

7207 Aufrufe
147 Wörter
22 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/4/geile-siacha-haben-das-schoenste-kostuem/