Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Nelly Sohn springt auf Rang fünf der Weltrangliste

Foto: LG Staufen

Bei den Süddeutschen Hallen-​Meisterschaften in München gewinnt Nachwuchsweitspringerin Nelly Sohn von der LG Staufen bei den Frauen die Silbermedaille. Michael Kucher holt Bronze über 400 Meter.

Donnerstag, 08. Februar 2024
Benjamin Richter
49 Sekunden Lesedauer

Mit einem kleinen, aber hochwertigen Aufgebot ist es für die LG Staufen in die Werner-​von-​Linde-​Halle nach München gegangen. Dabei zeigten die Rot-​Weißen einen starken Auftritt gegen die Konkurrenz aus Süddeutschland.
Allen voran Nelly Sohn. Sie glänzte als U-​20-​Athletin bei den Aktiven nicht nur mit der Vizemeisterschaft im Weitsprung, sondern auch mit einer starken Weite. Auch Michael Kucher sicherte sich eine Medaille, über 400 Meter erkämpfte er sich Bronze.
In der eigentlichen Trainingshalle der LG Stadtwerke München wurden erstmals die Süddeutschen Hallen-​Meisterschaften ausgetragen. Der vom bayerischen Leichtathletikverband ausgerichtete Wettkampf war wie immer sehr gut organisiert, wodurch für einen reibungslosen Ablauf der Disziplinen gesorgt war.
Am ersten Tag der Meisterschaften war nur Langsprinter Michael Kucher für die LG Staufen am Start. Der Spurt über die 60-​Meter-​Distanz stellte für ihn lediglich den Auftakt für den nachfolgenden 400-​Meter-​Vorlauf dar.

Mit welchen Leistungen Nelly Sohn und die weiteren Athletinnen und Athleten der LG Staufen in München glänzten, erfahren Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung. Die ganze Ausgabe ist auch digital im iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1869 Aufrufe
197 Wörter
19 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/8/nelly-sohn-springt-auf-rang-fuenf-der-weltrangliste/