Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Normannia Gmünd: Hockeyherren machen Aufstieg perfekt

Foto: HC Normannia Gmünd

Der letzte Spieltag in der Zweiten Verbandsliga hatte es noch mal in sich: In einem spannenden Saisonfinale sicherte sich der HC Normannia Gmünd die Meisterschaft. Die Mannschaft darf nun in der kommenden Spielzeit eine Klasse höher antreten.

Freitag, 09. Februar 2024
Benjamin Richter
59 Sekunden Lesedauer

Nachdem sich die Herren der Normannia Hockey Gmünd beim letzten Heimspieltag wichtige sechs Punkte durch ein 4:0 gegen den SSV Ulm II und ein 8:4 gegen den TSV Ludwigsburg gesichert hatten, reiste man zu Letzterem als Tabellenführer an. Es ging hierbei um nicht weniger als die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg.
Das erste Match gegen den Verfolger HC Konstanz startete denkbar gut für die Normannia. Bereits nach zwei Minuten kam es zur ersten kurzen Ecke, die Tom Bongers stark ins rechte obere Ecke zum 1:0 verwandelte. Konstanz schaffte es in den ersten Minuten nicht, den Gmündern spielerisch Paroli zu bieten, und kam nur selten gefährlich vors Tor. Die einzige kurze Ecke in der Anfangsphase stoppten Torwart Sonner und Damiano Pennica im Verbund vor der Linie. Kurz darauf erhöhte man auf 2:0, wieder durch eine kurze Ecke, diesmal durch Lukas Körger. Konstanz kam kurz vor der Pause vors Tor, doch deren Stürmer zog den Schuss auf das blockierte kurze Eck.

Wie die Partie nach dem Seitenwechsel weiterging und welche Spielzüge es in der Begegnung mit dem TSV Mannheim IV zu sehen gab, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe ist auch digital erhältlich, im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2875 Aufrufe
239 Wörter
21 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/2/9/normannia-gmuend-hockeyherren-machen-aufstieg-perfekt/