Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Blasmusikverband: Im Jubiläumsjahr in glänzender Verfassung

Fotos: vv

Mit einem Festakt und einem Galakonzert hat der Blasmusikverband des Ostalbkreises im Gmünder Stadtgarten sein 50-​jähriges Bestehen gefeiert. Landrat Dr. Joachim Bläse lobte den Beitrag des Verbandes zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Sonntag, 10. März 2024
Franz Graser
50 Sekunden Lesedauer

Zu Beginn des Festakts waren 58 Fahnenabordnungen von Musikvereinen des Ostalbkreises von Trommeln begleitet in den Peter-​Parler-​Saal des Gmünder Stadtgartens eingezogen. Roland Haag, der stellvertretende Vorsitzende des Blasmusikverbands, begrüßte die Delegationen und die Ehrengäste, darunter Altlandrat Klaus Pavel und den „Hausherrn“ den Gmünder OB Richard Arnold. Haag sprach von einem „bombastischen Anblick“ der Abordnungen im Saal und der Fahnen, die an beiden Ende der Bühne aufgestellt waren.

Landrat Dr. Joachim Bläse wollte in seinem Grußwort gratulieren, Dank sagen und gute Wünsche für die Zukunft äußern. Wie sehr die Blasmusik in der Gesellschaft verankert sei, habe man in der Zeit der Pandemie gesehen. Da sei offenkundig geworden, wie sehr die Musik gefehlt habe. Um so mehr sei die Begeisterung beim Kreisfeuerwehrfest 2022 in Westhausen in Erinnerung geblieben, als die Kapellen endlich wieder spielen durften. „Da hat man gefühlt, dass wieder Leben da war“, erinnerte der Landrat. Der Landrat hob auch die gemeinschaftsbildende Funktion der Musikvereine hervor.

Einen ausführlichen Bericht über den Festakt finden Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2996 Aufrufe
201 Wörter
44 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/10/blasmusikverband-im-jubilaeumsjahr-in-glaenzender-verfassung/