Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Heimspiel gegen TVG Großsachsen

Foto: Astavi

Vom Dämpfer in Blaustein lässt sich der Handball-​Oberligist TSB Gmünd auf seinem Weg zum Klassenerhalt nicht aus dem Konzept bringen. Am Sonntag (17 Uhr/​Großsporthalle) gilt es, den TV Germania Großsachsen und die beste Abwehr der Abstiegsrunde zu knacken.

Freitag, 15. März 2024
Alex Vogt
59 Sekunden Lesedauer

Die Lage ist „bescheiden“, meint Michael Stettner. Damit meint der Trainer des TSB Gmünd weniger die sportlichen als die personellen Voraussetzungen. Denn als Tabellenvierter befindet sich der TSB weiterhin voll auf Kurs in Richtung Ligaverbleib, obwohl der bedenkliche Leistungsabfall in den letzten 20 Minuten zur 30:34-Schlappe beim Gruppenersten TSV Blaustein führte.
Die Wunde aus Blaustein ist verheilt. „Die Jungs können das sehr gut selbst reflektieren und wissen genau, was da schiefgelaufen ist“, sagt Stettner über die fehlerhafte zweite Halbzeit inklusive der vielen vergebenen Torchancen. Wobei er das jähe Ende des Aufwärtstrends keinesfalls als Ausrutscher abstempeln will: „Dafür haben wir in der Vergangenheit einfach schon zu viele dieser Schwankungen gehabt.“
Es ist ein Thema, das den im Sommer scheidenden Trainer auch vor seinen letzten acht Spielen mit dem TSB beschäftigt. „Es lag nur an uns selbst. Die Quittung war, dass wir so bei einem der stärksten Gegner in seiner hitzigen Halle verlieren. Doch wir haben nun gleich das nächste schwere Spiel vor uns. Darauf liegt unser voller Fokus.“

Warum der TSB Gmünd mit Personalsorgen in dieses Heimspiel geht und was den Gegner aus Nordbaden auszeichnet, lesen Sie im Vorbericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 15. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2265 Aufrufe
238 Wörter
28 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/15/tsb-gmuend-heimspiel-gegen-tvg-grosssachsen/