Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Kegeln: Stefan Krieg will hoch hinaus

Foto: privat

Stefan Krieg aus Waldstetten kegelt für den TSV Denkendorf in der 2. Bundesliga – und hat vor Wettkämpfen seine eigene Routine: Er geht spazieren. Nur mit einem freien Kopf, ist der 22-​Jährige überzeugt, könne man an der Bahn ins Eins-​gegen-​eins und an seine Leistungsgrenzen gehen.

Samstag, 02. März 2024
Benjamin Richter
45 Sekunden Lesedauer

Stefan Krieg ist einer, der Dinge in Bewegung setzt: An der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-​Geislingen studiert der junge Waldstetter Automobil– und Mobilitätswirtschaft, hat somit den Individualverkehr im Blick.
In der Freizeit sind es dann die Kegelkugeln, die Krieg zielgerichtet auf den Weg in Richtung der neun Kegel am anderen Ende der Bahn schickt. Letzteres tut er auf hohem Niveau und ist seit 2020 Mitglied des Kaders des TSV Denkendorf in der 2. Bundesliga.
„Dass dieser Sport körperlich sehr anspruchsvoll ist und zugleich eine ausgeprägte psychische Komponente aufweist, macht für mich seinen Reiz aus“, erklärt der 22-​Jährige im Gespräch mit der Rems-​Zeitung.

Wie Stefan Krieg in Kindertagen zum Kegeln kam und wo man die Heimspiel-​Kracher des TSV Denkendorf im März online live verfolgen kann, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Erhältlich auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2260 Aufrufe
182 Wörter
53 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/2/kegeln-stefan-krieg-will-hoch-hinaus/