Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

Bettringen: Ursula und Egon Hein feiern Eiserne Hochzeit

Foto: fg

Das Gmünder Ehepaar Ursula und Egon Hein hat die zurückliegenden 65 Jahre gemeinsam bestanden und feiert heute seine Eiserne Hochzeit. Am Anfang konnte Egon Hein seine Ursula öfters im Schaufenster betrachten.

Mittwoch, 20. März 2024
Sarah Fleischer
35 Sekunden Lesedauer

Ursula Hein ist eine echte Gmünderin, ihr Mann stammt aus Gablonz im Sudetenland. Von dort wurde er mit seiner Familie nach Kriegsende vertrieben. Kennengelernt hat sich das Paar bei einer Tanzveranstaltung im Gmünder Stadtgarten, erinnert sich Egon.
Am 20. März 1959 heirateten Egon und Ursula Hein standesamtlich. Sie war 17, er 19. Die Ehe war Voraussetzung, um Anspruch auf eine eigene Wohnung zu bekommen. Doch das stellte sich als gar nicht so leicht heraus. Und auch sonst hatte das Leben und die Ehe der Heins ihre Höhen und Tiefen.

Wie sie diese überstanden und wie aus dem „Ausstellungsstück“ im Schaufenster eine Beziehung wurde, erfahren Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3340 Aufrufe
143 Wörter
23 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/20/bettringen-ursula-und-egon-hein-feiern-eiserne-hochzeit/