Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Schwimmverein Gmünd: 27 Medaillen und 32 neue Bestzeiten

Foto: SVG

Beim Internationalen Schwimm-​Meeting in Erlangen sichern sich die teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Gmünd 15 Gold-​, acht Silber– und vier Bronzemedaillen.

Mittwoch, 20. März 2024
Alex Vogt
47 Sekunden Lesedauer

Das vom TB Erlangen top organisierte „International Swim Meeting Erlangen“ auf der 50-​Meter-​Bahn der nach der fünffachen Weltmeisterin Hannah Stockbauer benannten Schwimmhalle im Röthelheimbad Erlangen war für den Schwimmverein Gmünd ein erster Test und Hinweis darauf, was in dieser Saison erwartet werden kann.
„Weil für unsere Schwimmerinnen und Schwimmer des starken Geburtsjahrgangs 2005 von nun an das Abitur im Vordergrund steht, können wir auf Sicht nicht mehr das so erfolgreiche Leistungsteam wie bisher sein“, stellt Björn Koch klar. Der hauptamtliche SVG-​Trainer und seine Assistentin Daniela Fuchs richten deshalb den Fokus „auf eine konsequente und gezielte Nachwuchsförderung“.
Unter diesen Vorzeichen waren die Leistungen und Erfolge in Erlangen „sehr zufriedenstellend“. Die Ausbeute von 15 Gold-​, acht Silber– und vier Bronzemedaillen sowie 32 persönlichen Bestzeiten bei 54 Einzelstarts in einem qualitativ anspruchsvollen Teilnehmerfeld mit knapp 3700 Meldungen war erfreulicherweise mehr als im Vorfeld zu erwarten war.

Mehr über die einzelnen Leistungen und Zeiten der teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmvereins Gmünd lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 20. März.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2867 Aufrufe
189 Wörter
35 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/20/schwimmverein-gmuend-27-medaillen-und-32-neue-bestzeiten/