Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Das Ziel: Positive Perspektiven für die Oststadt in Schwäbisch Gmünd

Foto: gbr

Die Stadtverwaltung warb im Oststadt-​Forum für Bauvorhaben, soziale Bildungsprojekte und bürgerschaftliches Engagement. Ein neues Möbelhaus und ein Bahnhof sollen im Gmünder Osten entstehen. Eine Verbesserung des Radwegenetzes ist im Bau.

Donnerstag, 28. März 2024
Gerold Bauer
21 Sekunden Lesedauer

Drei Bauvorhaben standen im Mittelpunkt der Stadtteilversammlung. OB Arnold lobte die Ansiedlung des Möbelhauses XXXL-​Lutz in höchsten Tönen: „150 neue Arbeits– und 20 Ausbildungsplätze werden geschaffen.“ Ein bisher fehlendes Einkaufsangebot werde dadurch vor Ort geschaffen.

Die RZ berichtet am Samstag, 30. März, über die Details zu diesen Bauvorhaben und über die Resonanz darauf im Oststadtforum!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5474 Aufrufe
87 Wörter
15 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/28/das-ziel-positive-perspektiven-fuer-die-oststadt-in-schwaebisch-gmuend/