Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Theo Zanek – Heimatliebe bestimmte sein Leben

Foto: hs

Der streitbare Gmünder Denkmalschützer, leidenschaftliche Historiker sowie beliebte Buchautor und Poet Theo Zanek wäre an diesem Sonntag 80 Jahre alt geworden. Mit seiner Freude am Bewahren von Erinnerungen war er seiner Zeit voraus.

Sonntag, 03. März 2024
Sarah Fleischer
37 Sekunden Lesedauer

Für Theo Zanek war seine Arbeit mehr als nur ein Job, sie war Berufung und Leidenschaft. Viele erinnern sich noch an diesen markanten, bisweilen bruddeligen Typ aus dem Rathaus, mit dem man sich auch vortrefflich streiten konnte, ohne den gegenseitigen Respekt zu verlieren. Er wäre diesen Sonntag 80 Jahre alt geworden.
Vermutlich hätte der leidenschaftliche Denkmalschützer Feuer gespuckt, als etwa beim Stadtumbau und den Vorbereitungen der Landesgartenschau das einstige Königlich-​Württembergische Hauptpostamt am Bahnhof und die alte Silberwarenfabrik Hirzel auf der Abbruchliste auftauchten.

Warum Zanek auf Baustellen gefürchtet war, welchen Beitrag er zur Stadtgeschichte Gmünds leistete und was er wohl von der Staufersaga gehalten hätte — all das erfahren Sie in der Samstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3230 Aufrufe
148 Wörter
45 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/3/theo-zanek--heimatliebe-bestimmte-sein-leben/