Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Turnen: STB ehrt Paul Schneider

Foto: TVW

Der Schwäbische Turnerbund kürt den 70-​jährigen Paul Schneider, Cheftrainer der Turnabteilung des TV Wetzgau, zu seiner „Persönlichkeit des Monats“.

Montag, 04. März 2024
Thomas Ringhofer
51 Sekunden Lesedauer

Im vergangenen Jahr machten ihm seine Bundesliga-​Kunstturner ein großes Geschenk zu seinem 70. Geburtstag: die deutsche Vizemeisterschaft 2023. Die Silbermedaille reiht sich ein in die vielen grandiosen Erfolge des TV Wetzgau in den vergangenen 30 Jahren.

Die Krönung erreichte der TVW bereits 2013, als der deutsche Meistertitel der Männer-​Bundesliga nach Schwäbisch Gmünd ging. Für sein Lebenswerk wurde nun TVW-​Cheftrainer Paul Schneider vom Schwäbischen Turnerbund zur „Persönlichkeit des Monats“ ernannt. Eine Auszeichnung, die Schneider ganz besonders freut.

„Der nimmermüde Stadtsportlehrer“, schreibt der Schwäbische Turnerbund in seiner Laudatio – und genauso fühlt es sich an, obwohl Paul Schneider froh und glücklich ist, in seiner Rolle für die Stadt Schwäbisch Gmünd in Helge Liebrich einen würdigen Nachfolger gefunden zu haben. Schneider selbst konnte durch sein Amt im vergangenen Vierteljahrhundert viele junge Athleten für den Verein und für das Turnen gewinnen – und schließlich auch in den Hochleistungssport führen: „Die Kinder und Jugendlichen sind unser aller Zukunft. Nicht nur im Verein, sondern in der ganzen Gesellschaft“, fasst er zusammen.

Was die Auszeichnung für Schneider bedeutet und was der STB noch sagt, das lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom Montag.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2582 Aufrufe
204 Wörter
50 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/4/turnen-stb-ehrt-paul-schneider/