Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Wahlsieg für Eßwein in Mutlangen

Foto: fleisa

Mutlangen hat eine neue, alte Bürgermeisterin: Amtsinhaberin Stephanie Eßwein setzte sich bei der Wahl am Sonntag klar gegen ihre beiden Konkurrenten durch. Und richtete in ihrer Ansprache deutliche Worte an diese.

Montag, 04. März 2024
Sarah Fleischer
45 Sekunden Lesedauer

Minutenlanger Applaus brandete auf, als Rose Gaiser, erste Stellvertreterin der Bürgermeisterin, das Wahlergebnis verkündete. Um 19.15 Uhr stand es offiziell fest: Amtsinhaberin Stephanie Eßwein wird auch die kommenden acht Jahre Bürgermeisterin von Mutlangen sein.
Die vorläufigen Ergebnisse der Stimmenauszählung hatten es bereits erahnen lassen: Um kurz nach halb sieben entfielen 63,93 Prozent der Stimmen auf Eßwein, 17,53 Prozent auf Stefan Meyer Günderoth und 18,14 Prozent auf Ralf Marcel Hörner. Daran änderte sich bis zum Schluss wenig. Mit finalen 64,73 Prozent setzte sich Eßwein gegen Meyer Günderoth mit 19,06 Prozent und Hörner mit 15,47 Prozent durch.
Eßwein zeigte sich überwältigt von der „großen Unterstützung und dem Vertrauen“, die ihr mit diesem Ergebnis entgegengebracht worden seien. Weniger begeisterte Worte fand sie für das Verhalten ihrer beiden Konkurrenten.

Was Eßwein zum Wahlkampf zu sagen hatte, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung. Die Ausgabe gibt’s auch am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4292 Aufrufe
180 Wörter
51 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/4/wahlsieg-fuer-esswein-in-mutlangen/