Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Volleyball: Fünf-​Sätze-​Sieg der DJK und zwei Verabschiedungen

Fotos: Stoppany/​ri

Die Volleyballerinnen der DJK Gmünd gewinnen das letzte Heimspiel der Saison in der 3. Bundesliga gegen den VfB Ulm mit 3:2 (23:25, 20:25, 25:13, 25:20, 15:7). Die DJK drehte vor 350 Zuschauern einen 0:2-Rückstand.

Samstag, 09. März 2024
Thomas Ringhofer
51 Sekunden Lesedauer

Nach 14 Jahren im Trikot der DJK Gmünd war es am Samstagabend in der Straßdorfer Römersporthalle das letzte Heimspiel für Lisa Denzinger. Lange sah es nach einem tristen Abschied aus, denn im Duell des Tabellensechsten gegen den Fünften aus Ulm führten die Gäste schon mit 2:0. Dann wurden die Gmünderinnen stärker, während die Ulmerinnen nachließen. Nach mehr als zwei Stunden gaben die Fans stehend Applaus, als der 3:2-Sieg perfekt war und es in die Ehrenrunde der Verabschiedungen ging.

Für Denzinger war es eine Achterbahn der Gefühle und ein emotionaler Abschied. Auch für Abteilungsleiter Klaus-​Jürgen Roos endete mit diesem Heimerfolg eine Ära mit einem positiven Ergebnis. Vor vier Jahrzehnten hat er bei den Gmünder Volleyballern sein ehrenamtliches Engagement gestartet. Nach dieser Saison – es steht noch das Auswärtsspiel beim TSV G.A. Stuttgart an – ist Schluss. „Man kann von einem Lebenswerk sprechen“, sagte Hannes Bosch, viele Jahre Cheftrainer und jetziger Co.

Stimmen zu den Verabschiedungen, zum Spiel sowie den Spielbericht lesen Sie in der Montags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1643 Aufrufe
205 Wörter
45 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/3/9/volleyball-fuenf-saetze-sieg-der-djk-und-zwei-verabschiedungen/