Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Schapplachhalde: Geplante Wohnungen Thema im Gemeinderat

Foto: gbr

Es klingt nach einer guten Nachricht. Die Vinzentinerinnen aus Untermarchtal wollen 170 Wohnungen auf der Schapplachhalde bauen. Doch was passiert mit den Menschen, die dort noch wohnen? Der Gemeinderat wird am Mittwoch, 10. April, über das Vorhaben abstimmen. Die Sitzung beginnt um 16 Uhr.

Mittwoch, 10. April 2024
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

„Niemand wird auf der Straße stehen. Wir sind im Gespräch“, sagt Christoph Kugler, Leiter Immobilienmanagement des Klosters Untermarchtal. Laut Kugler leben noch momentan 18 Personen in den Häusern. „Zuletzt haben wir sie mit einem Brief vor Ostern über die Situation informiert“, sagt Kugler auf Nachfrage der Rems-​Zeitung. In der Sitzung des Bauausschusses hatte es Kritik an der Informationspolitik der Vinzentinerinnen gegenüber den Bestandsmietern gegeben.

Wie das Kloster Untermarchtal auf die Kritik reagiert und wie die Planung für die Wohnungen aussieht, steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3202 Aufrufe
133 Wörter
46 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/10/schapplachhalde-geplante-wohnungen-thema-im-gemeinderat/