Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Gastspiel in Ulm verspricht nächsten Krimi

Foto: Stoppany

Noch ist unklar, wie viele Abstiegsplätze es geben wird. Das Gastspiel des Handball-​Oberligisten TSB Gmünd am Sonntag (17.30 Uhr/​Sportzentrum Kuhberg) in Ulm bei der TSG Söflingen verspricht noch spannender zu werden als die bisherigen Duelle.

Freitag, 12. April 2024
Alex Vogt
40 Sekunden Lesedauer

Drei, vier oder gar fünf Absteiger? In der Oberliga-​Abstiegsrunde weiß derzeit keiner so genau, woran er ist. Einzig für das Schlusslicht SG H2Ku Herrenberg (1:25 Punkte) ist die Messe längst gelesen, die beiden Neulinge TSV Deizisau (3:23) und SG Heidelsheim/​Helmsheim (6:20) haben nur noch theoretische Chancen zur Rettung. Davor jedoch liegen der TuS Schutterwald (12:14), die TSG Söflingen und der TSB Gmünd (beide 15:11) beinahe auf Augenhöhe.
Bei den drohenden fünf Abstiegsplätzen birgt das Duell an diesem Sonntag zwischen den punktgleichen Fünft– und Sechstletzten längst „Endspiel-​Charakter“, wie TSB-​Trainer Michael Stettner findet.

Weshalb Dramatik pur in den Duellen dieser beiden Mannschaften garantiert ist und was für ein Spiel Michael Stettner am Sonntag erwartet, lesen Sie im Vorbericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 12. April.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2476 Aufrufe
163 Wörter
41 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/12/tsb-gmuend-gastspiel-in-ulm-verspricht-naechsten-krimi/