Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schechingen

Einwohnerversammlung: Die Zukunft des ictotek-​Freibads

Foto: Gemeinde Schechingen

Dass das icotek-​Freibad Schechingen saniert werden muss, ist klar. Über das wie und die Kosten informierten Bürgermeister Stefan Jenninger und Richter + Rausenberger Bäderbau bei einer Einwohnerversammlung. Ganz ohne Opfer geht es jedenfalls nicht.

Mittwoch, 17. April 2024
Sarah Fleischer
35 Sekunden Lesedauer

Seit 2021 beschäftigt man sich in Schechingen mit dem Zustand des örtlichen Freibads. Dabei geht es laut Betriebsleiter Dieter Krieger nicht nur um das Becken, das bekanntermaßen mehrere Lecks hat: „Die komplette Anlage ist marode und in baulich schlechtem Zustand! Die Verkehrssicherheit ist weder für Personal noch für die Besucher gewährleistet.“
Eine komplette Sanierung sei unumgänglich, wenn man das Bad langfristig behalten wolle, betonte Jenninger. Doch so einen Sanierung ist natürlich nicht kostenlos zu haben — und muss irgendwie finanziert werden.

Wie hoch die Sanierungskosten sein sollen, welche Fördermöglichkeiten es gibt und was auf die Schechinger zukommt, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2675 Aufrufe
142 Wörter
34 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/17/einwohnerversammlung-die-zukunft-des-ictotek-freibads/