Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Tag der offenen Tür an den Max-​Planck-​Instituten Stuttgart

Foto: picture alliance/​Marijan Murat

An den Max-​Planck-​Instituten in Stuttgart-​Büsnau entwickeln Forscher intelligente Roboter und arbeiten an den Werkstoffen von morgen. An diesem Samstag öffnen die Institute ihre Türen für die Öffentlichkeit.

Donnerstag, 18. April 2024
Sarah Fleischer
47 Sekunden Lesedauer

Beim Betreten des Raums sieht es kurz so aus, als würde Mayumi Mohan einen Tanz aufführen . Es könnte aber auch eine Gymnastikübung sein. Konzentriert bewegt die junge Wissenschaftlerin ihre Arme in alle Richtungen – nach oben, nach unten, nach vorne und zur Seite. Ihr Gegenüber – Mayumi Mohan nennt ihn Max – scheint guter Laune zu sein. Der Flachbildschirm an der Vorderseite seines Kopfes zeigt ein Lächeln. Max ist ein mannshoher Roboter vom Typ Baxter.
Mohan arbeitet am Max-​Planck-​Institut (MPI) für Intelligente Systeme in Stuttgart-​Büsnau. Ein Schwerpunkt ist dort die Entwicklung von Robotern, die sich an veränderliche Bedingungen anpassen können. Im Fokus steht die Grundlagenforschung, doch die Wissenschaftler machen sich auch Gedanken über konkrete Anwendungen.

Wo Roboter wie Max künftig zum Einsatz kommen könnten und was es beim Tag der offenen Tür am MPI noch zu sehen gibt, steht am Donnerstag auf der Wissens-​Seite in der Rems-​Zeitung. Die gibt’s auch als E-​Paper am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2025 Aufrufe
189 Wörter
35 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/18/tag-der-offenen-tuer-an-den-max-planck-instituten-stuttgart/