Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Handball: HSG Bargau/​Bettringen droht der Abstieg

Foto: astavi

Trotz fulminanter Aufholjagd und Siebenmeter-​Drama muss sich die HSG Bargau/​Bettringen im Kampf um den Klassenerhalt geschlagen geben. Mit dem Schlusspfiff kassiert das Team beim TSV Betzingen den Gegentreffer zum 29:30 (13:17)-Endstand. Der Abstieg aus der Landesliga ist nun kaum noch abzuwenden.

Mittwoch, 24. April 2024
Benjamin Richter
46 Sekunden Lesedauer

Nach einer punktlosen Hinrunde steigerten sich die Männer I der HSG in der Rückrunde deutlich und sammelten in Summe zwölf Punkte ein. Damit ermöglichte man sich ein Endspiel um den Klassenerhalt gegen den TSV Betzingen, in welchem man sich jedoch sehr knapp mit 29:30 geschlagen geben musste.
Betzingen, das ebenfalls noch um den Klassenerhalt kämpfte, startete hoch motiviert und mit vollem Tempo in die Partie. Da sich die HSG noch an die Hallenbedingungen – ohne Harz – gewöhnen musste, stand es nach zwölf Minuten bereits 9:4 für die Gastgeber. Als man mehr Zugriff im Mittelblock fand, startete die HSG eine Serie und beeindruckte mit sechs Toren am Stück.

Alles zum weiteren Verlauf der Begegnung sowie darüber, welcher Umbruch der HSG vor der neuen Saison bevorsteht, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 25. April. Die gesamte Ausgabe gibt es auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1830 Aufrufe
185 Wörter
27 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/24/handball-hsg-bargau-bettringen-droht-der-abstieg/