Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Waldstetten

Waldstetten: Mann mit Pfefferspray angegriffen

Symbol-​Foto: rz

Am Donnerstagmorgen wurde ein Waldstetter nach eigenen Angaben mit Pfefferspray angegriffen. Der Angriff geschah direkt vor der Haustür des 27-​Jährigen.

Donnerstag, 25. April 2024
Sarah Fleischer
38 Sekunden Lesedauer

Der junge Mann hatte am Donnerstagmorgen dem Polizeipräsidium Aalen mitgeteilt, dass um 9.25 Uhr eine ihm unbekannte männliche Person an seiner Haustür in der Dreifaltigkeitsstraße geklingelt haben soll. Er habe daraufhin die Haustür mittels Türöffner geöffnet und sich im Anschluss in den Eingangsflur im 1.OG begeben. Dort soll er von einem ihm unbekannten, etwa 1,90 Meter großen Mann, mit Pfefferspray besprüht worden sein. Der 27-​Jährige gab an, dass er sofort in seine Wohnung floh und die Wohnungstür hinter sich zugezogen habe. Der Unbekannte soll daraufhin noch mehrfach gegen die geschlossene Tür geschlagen und anschließend das Gebäude verlassen haben. Nach Auskunft des 27-​Jährigen trug der Mann eine schwarze Skimaske und schwarze Kleidung.
Der Polizeiposten Waldstetten bittet Zeugen, denen der beschriebene Mann im Bereich der Dreifaltigkeitsstraße oder Umgebung aufgefallen ist, sich unter 07171/​42454 zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2797 Aufrufe
152 Wörter
26 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/25/waldstetten-mann-mit-pfefferspray-angegriffen/