Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Glasfaser ist nicht gleich Glasfaser

Foto: fg

Der Schwäbisch Gmünder Gemeinderat berät am Mittwoch über den Glasfaserausbau in der Stadt. Insbesondere in den Teilorten sollen Fiber-​to-​the-​Building-​Anschlüsse die digitale Infrastruktur verbessern helfen. Was bedeutet das und welche Anschlussarten gibt es?

Montag, 08. April 2024
Franz Graser
58 Sekunden Lesedauer

Die sogenannte letzte Meile war und ist noch immer das Nadelöhr, wenn es um schnelle drahtgebundene Internetanschlüsse geht. Gemeint ist damit die Teilnehmeranschlussleitung, mit der die Ortsvermittlungsstelle des Netzbetreibers, auch Verteilerkasten genannt, mit dem Telefon– oder Internetanschluss des Kunden. Klassischerweise besteht diese Leitung aus einer Kupferader. „Kupfer ist zwar hervorragend für die Übertragung von Sprachsignalen geeignet, hat aber eine sehr begrenzte Bandbreite“, erläutert Dr. Silvia Schick, Pressesprecherin des Netzbetreibers Netcom BW mit Sitz in Ellwangen.

Die Kupferkabel wurden seinerzeit verlegt, um Sprachtelefonie zu übertragen. Für schnelle Datentransfers sind sie dagegen nur bedingt geeignet, gerade im Vergleich zur Glasfaser: „Es gibt einen großen inhärenten Geschwindigkeitsunterschied zwischen Glasfaser und Kupfer“, erläutert Silvia Schick: „Glasfaser überträgt Licht, Kupfer überträgt elektrischen Strom. Die Geschwindigkeit von Photonen [also Lichtteilchen, d. R.] gegenüber der Geschwindigkeit von Elektronen ist nicht vergleichbar. Die Elektronen in Kupfer bewegen sich mit weniger als einem Prozent der Lichtgeschwindigkeit. Lichtwellenleiter erreichen hingegen zwar nicht Lichtgeschwindigkeit (aufgrund des Brechungsindex des Mediums), sind aber nur 30 Prozent langsamer.“

Warum Glasfaser nicht gleich Glasfaser ist und worauf man bei den unterschiedlichen Angeboten achten sollte, erfahren Sie in der heutigen Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Die Rems-​Zeitung ist auch im Online-​Direktkauf bei iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

13727 Aufrufe
234 Wörter
45 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/4/8/glasfaser-ist-nicht-gleich-glasfaser/