Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Fünfknopfturm: Was ist neu in dieser Saison?

Fotos: gbr

Für viele ist der Fünfknopfturm in Schwäbisch Gmünd der schönste mittelalterliche Stadtmauer-​Turm. Im Innern hat der Staufersaga-​Verein sein Museum eingerichtet, und am Muttertag beginnt die Saison mit großem Programm. Die Turmstube ist jetzt möbliert, Falken haben ein Zuhause.

Samstag, 11. Mai 2024
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Traditionell beginnt mit dem Muttertagskonzert auch die Veranstaltungsreihe „Gmünder Sommer“. Für den Staufersaga-​Verein und seine Präsenz im Fünfknopfturm ist dieser Tag ebenfalls der Startschuss für die Saison. Bis Anfang Oktober ist der Turm immer samstags und sonntags von 11 bis 17 Uhr zugänglich.
Wie gewohnt gibt es zur Eröffnung am 12. Mai um 14 Uhr ein sehr buntes Programm, das einzelne Gruppen des Staufersaga-​Vereins gestalten. Man kann dort lernen, wie aus Speckstein wunderschöne Medaillons werden. Fanfaren, mittelalterliche Musik, Tanz, Schmieden von Kettenhemden und vieles mehr sind die Attraktionen, die es am Sonntag am Turm zu bestaunen und zum Mitmachen gibt.




Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2439 Aufrufe
142 Wörter
12 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2024/5/11/fuenfknopfturm-was-ist-neu-in-dieser-saison/